Der vielseitige Apfelessig
der vielseitige apfelessig

Der vielseitige Apfelessig



Der Apfelessig ist ein echter Allrounder, den Du in den stimmungsvollen Herbsttagen für Deine Gesundheit und Schönheit einsetzen kannst. Ich zeige Dir, wofür alles er geeignet ist. 

Zuerst ein paar Worte darüber, wie er hergestellt wird. Der Saft einer erstklassigen Apfelsorte wird erst zum Apfelwein, dann zum Apfelessig vergärt. Wenn man seine Zusammensetzung genauer unter die Lupe nimmt, kann man feststellen, dass er eine echte Vitaminbombe ist: er enthält Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und Antioxidantien, aber kein Fett und Natrium. Er wird schon seit langem genutzt, bereits im Altertum war er beliebt, besonders in Ägypten.
Wofür alles dieses rötlich-dunkelbraune Wundermittel gut ist? Die folgenden wohltuenden Eigenschaften findet man am besten im reinen, ungefilterten Bioapfelessig, denn er ist am natürlichsten und in ihm sind die meisten Nährstoffe enthalten.

Alkalisierung des Körpers

Er alkalisiert den Körper, somit gleicht er die schädlichen Wirkungen der säurebildenden Lebensmittel aus. Da sein pH-Wert im alkalischen Bereich ist, kann er bei Refluxkrankheit, Sodbrennen oder bei übermäßiger Produktion von Magensäure helfen. Der Apfelessig ist in der Küche vielseitig einsetzbar: Du kannst ihn als Dressing zu Salaten verwenden, oder zu Obstsuppen oder Smoothies mischen. Sein Geschmack ist recht intensiv, daher empfehle ich, ihn immer einem anderen Gericht oder Lebensmittel zuzugeben.

Entgiftung des Körpers

Apfelessig reinigt die Nieren, dadurch trägt er zur Entgiftung des Körpers bei. Am besten verzehrst Du wöchentlich dreimal mindestens 2 Eßlöffel Apfelessig.

Anregung der Verdauung

Er ist ein wahrer Schatz für die Darmflora, denn er trägt zur Vermehrung von nützlichen Darmbakterien bei. Auch bei milden Darminfektionen kann er hilfreich sein, da er eine desinfizierende Wirkung hat. Wenn Dein Darm träge ist, kann der Apfelessig seine peristaltische Bewegungen beschleunigen. Trinke dazu ein Glas warmes Wasser mit 1-2 Eßlöffel Apfelessig.

Entzündungshemmende Wirkung

Lass Dich von der Bezeichnung „Essig” nicht irreführen! Der Apfelessig hilft gegen Sonnenbrand und Du kannst mit ihm auch Schwellungen durch Insektenstiche entgegenwirken. Lege einen in Apfelessig getränkten Umschlag auf den betroffenen Hautbereich. Wenn Du aber Irritationen wahrnimmst, entferne den Umschlag sofort.

Reinigungsmittel im Haushalt

Du kannst ihn anstatt des gewöhnlichen Haushaltsessigs zum Putzen verwenden, wegen seiner reinigenden und desinfizierenden Wirkung ist er auch in dem Bad oder in der Küche verwendbar. Er reinigt genauso effektiv und schonend wie Wasser mit Natron und ist daher eine gute Alternative dazu.

Hat Dir der Artikel gefallen? Teile ihn mit Deinen Bekannten, damit sie ihn auch lesen können

Kommentare

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben! Du kannst Dich hier anmelden

  • avatar

    Bis jetzt hab ich Apfelessig hauptsächlich für die saure Rinse genutzt. Vielleciht kommt er jetzt mal öfter zum Einsatz ;) Danke für die Tipps

    • Fabienne
    • 2019-10-25 09:52
  • avatar

    Wie immer sehr schön und liebevoll geschrieben.Danke

    • Andrea
    • 2019-09-19 06:52
  • avatar

    Danke, super Anregungen

    • Ines
    • 2019-09-12 10:07

Wir belohnen Deine Treue!

Wir verschicken keine Coupons mehr zu den Paketen, denn wir möchten, dass Du Deine wohl verdienten Rabatte ab jetzt automatisch bekommst. Deshalb haben wir ein System für Stammkunden und Dein eigenes Webbüro kreiert, wo Du Deine aktuellen Rabatte immer vor Augen hast.

Erfahre mehr